Studienzeiten am Gymnasium Bornbrook

Die Studienzeiten am Gymnasium Bornbrook dienen dazu, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, Verantwortung für ihren Lernfortschritt zu übernehmen. Sie bearbeiten nach eigener Wahl und eigener Lerngeschwindigkeit Aufgaben aus dem Fachunterricht (Deutsch, Englisch und Mathematik) in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der Fokus liegt dabei auf problemlösendem und selbstentdeckendem Lernen und der Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Es wird Wert auf eine konsequente Methoden-, Kommunikations- und Kooperationsschulung gelegt.

Die Materialien sind in den Fachkonferenzen selbst entwickelt oder bei Schulbuchverlagen erworben worden. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch unsere Schulbibliothek. Hier liegt für einzelne Schüler und Schülerinnen weitere Literatur zur Vertiefung oder Aufarbeitung bestimmter Sachgebiete vor.

Organisiert werden die Studienzeiten einerseits von den Fachkonferenzen und später im Detail von den Jahrgangs- Koordinationskonferenzen der Klassen 7-10. In allen Fächern finden die Studienzeiten integrativ statt.

Durchführung der Studienzeiten in den einzelnen Fächern:

Deutsch:

Die Fachkonferenz hat eine Reihe von Materialien für die Studienzeiten erstellt bzw. käuflich erworben.

In den Klassen 7 und 8 wird ein Grammatik- und Rechtschreibtraining durchgeführt. Zugrunde liegt das Lehrwerk „Dreifach Deutsch“, eine differenzierte Materialiensammlung.

Die Jahrgangs- Koordinationskonferenzen legen je nach Lernsituation Schwerpunkte zum Thema fest.

Die Studienzeit findet einmal wöchentlich eine Schulstunde lang statt.

In den Klassen 9 und 10 laufen die Studienzeiten flexibel (zeitlich und inhaltlich) durch Absprache der Jahrgangs- Koordinationskonferenzen ab.

In diesen Klassenstufen wird eine epochale Durchführung der Studienzeiten bevorzugt.

Englisch:

Die Fachkonferenz hat vielfältige individualisierte Materialiensammlungen für die Studienzeiten entwickelt, z. B. Focus cards und novel navigators (für Lektüren). Zusätzlich liegen angekaufte Lehrwerke vor.

Mathematik:

Die Fachkonferenz hat eine Fülle von Materialien für die Studienzeiten entwickelt bzw. käuflich erworben.

Die Jahrgangs- Koordinationskonferenzen entscheiden jeweils über deren Einsatz.

In der Regel sind folgende Themen Gegenstand der Studienzeiten, die in allen 4 Jahrgängen epochal ablaufen:

In Klasse 7: Individualisierte Unterrichtseinheiten zum Thema „Geometrie“.

In Klasse 8: Die Schülerinnen und Schüler können ein Term- Diplom erwerben (Gleichungslehre).

In Klasse 9: Individualisierte Unterrichtseinheiten zum Thema „Quadratische Funktionen und quadratische Gleichungen“.

In Klasse 10:Lernstationen „Analysis“, die Beispielaufgaben für die schriftliche Überprüfung zur selbstorganisierten Vorbereitung enthalten.

Die Studienzeiten der Oberstufe sind angebunden an den Seminarkurs. Hier geht es um eine Vertiefung der Methodenkompetenz, die letztlich propädeutisch für die Präsentationsfähigkeit ist.